OstseeSurf

surfen und kiten auf der Ostsee

Mecklenburg-Vorpommern hat beim diesjährigen Deutschen Tourismuspreis abgeräumt und dabei erstmals den ersten und zugleich auch den zweiten Platz belegt. Das vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und der TV-MV GmbH & Co. KG umgesetzte Bewegtbild-Projekt mv-tourist.tv wurde mit dem Deutschen Tourismuspreis 2011 ausgezeichnet gefolgt vom Umweltfotofestival „horizonte zingst“ der Kur- und Tourismus GmbH. „Wir sind stolz auf die Auszeichnungen und freuen uns, dass die Ideen aus Mecklenburg-Vorpommern solchen Zuspruch finden“, sagte die Präsidentin des Landtages und des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Sylvia Bretschneider, die den Gewinnern beim Deutschen Tourismustag in München gratulierte. „In den letzten 20 Jahren hat das Urlaubsland im Nordosten mit zahlreichen Neuerungen gepunktet und sich auf den touristischen Erfolgen nicht ausgeruht. Es bleibt unsere Aufgabe, diese Entwicklung fortzusetzen und schnell, bissig und kreativ zu bleiben“, so Frau Bretschneider weiter. Sie verwies darauf, dass in den letzten vier Jahren bereits sieben Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern für den Deutschen Tourismuspreis nominiert waren. „Das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern geht mit seinen Angeboten auch bei der Vermarktung gern neue Wege. Hier werden neue Kommunikationsmöglichkeiten für alle attraktiv und verständlich genutzt“, sagte Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern.

Östersjön är ett unikt bräckvattenhav med många ansikten. Från salta sandstränder i söder, längs myllrande skärgårdar upp till Bottenvikens älvmynningar och höga kuster. Men tillståndet för vårt gemensamma innanhav är allvarligt. Övergödning, utsläpp och överfiskning hotar det marina livet och mångfalden.