OstseeSurf

surfen und kiten auf der Ostsee

Posted by andreas Kommentare deaktiviert für Stand Up Paddling (SUP)

Der Kampf um die Deutsche Meisterschaft im Stand Up Paddling (SUP) geht in die entscheidende Phase. Die Jever German SUP Tour trägt am Samstag, 7. August, auf der Hanse Sail in Rostock den dritten Lauf ihrer Meisterschaftsserie aus.

Die Athleten wollen sich auf der Sprintdistanz (1.000 Meter) eine gute Ausgangsposition für das letzte und entscheidende Rennen verschaffen, das im Rahmen des Jever SUP World Cups Hamburg (27. bis 29. August) ausgetragen wird. Beim großen Finale in der HafenCity paddeln die Amateure unter den Augen der besten Profis der Welt um die deutsche SUP Meisterschaft.

Zwei Stationen gab es bereits in der Serie, die vom Deutschen Wellenreit Verband (DWV) als ranghöchste nationale SUP Flatwater Tour eingestuft wird. Beim Hafenfest in Münster und der Kieler Woche begeisterten die Stehpaddler ihre Zuschauer mit spannenden Wettkämpfen. Das Gesamtklassement der Damen führt die Berlinerin Corinna Hahn vor Nina Krüger aus Münster an. Bei den Herren liegen die Berliner Andreas Wolter und Christian Hahn in Front.

Der Tourstopp in Rostock kann diese Reihenfolge noch einmal durcheinanderwirbeln, denn die Topfahrer liegen dicht beisammen. Toller Anreiz für alle Teilnehmer: Die Sieger erhalten eine Wildcard für den Jever SUP World Cup in Hamburg, wo das Sprintrennen als letzter Lauf zur deutschen Amateurmeisterschaft gewertet und der neue nationale Champion gekürt wird. Die besten drei Amateure erhalten dazu noch die Chance, bei den Profis zu starten.

Das Stand Up Paddling (SUP) stammt aus Hawaii, wo Surflehrer aufrecht auf ihrem Board paddelnd ihre Schüler besser im Blick hatten. Auch in Deutschland wird SUP  immer beliebter. Der Jever SUP World Cup Hamburg ist der einzige vom Deutschen Wellenreit Verband (DWV) anerkannte SUP Flatwater World Cup in Deutschland. Bei der Premiere 2009 verfolgten 27.000 Zuschauer die Rennen der 140 Profis und Amateure, die beim Sprint (zwei Kilometer) und auf der Long-Distance (Profis zehn/Amateure sechs Kilometer) um ein Gesamtpreisgeld von 15.000 Euro kämpften.

categories: Surf

Comments are closed.

Östersjön är ett unikt bräckvattenhav med många ansikten. Från salta sandstränder i söder, längs myllrande skärgårdar upp till Bottenvikens älvmynningar och höga kuster. Men tillståndet för vårt gemensamma innanhav är allvarligt. Övergödning, utsläpp och överfiskning hotar det marina livet och mångfalden.